Thema:

Sichuan-Tibet-Eisenbahnlinie klettert auf das Dach der Welt

Das Bild vom Dienstag zeigt eine Baustelle der Sichuan-Tibet-Eisenbahnlinie im Autonomen Gebiet Tibet. Eine Maschine errichtet gerade einen Streckenabschnitt. Die Eisenbahnlinie klettert von dem Sichuan-Becken mit einer Durchschnittshöhe von einige hundert Metern über dem Meeresspiegel auf das „Dach der Welt“, das in rund 4400 Metern Höhe liegt. >>

19.10.2018, 11:13

Yunnan: Mit Obst- und Gemüseanbau aus der Armut

Im Kreis Yanshan im Autonomen Bezirk der Zhuang- und Miao-Nationalität Wenshan (Provinz Yunnan) hat sich in den letzten Jahren eine Pflanzenindustrie auf dem Plateau entwickelt. Eine Genossenschaft für den Anbau von Obst und Gemüse ist gegründet worden. Mit zunehmenden Einkommen wurden die Dorfbewohner aus der Armut befreit. >>

19.10.2018, 11:04

4. Chinesische Tibetische Tourismus- und Kulturexpo in Lhasa abgeschlossen

Besucher wählen Handarbeiten bei der vierten Chinesischen Tibetischen Tourismus- und Kulturexpo im südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet aus, 11. September 2018. Die fünftägige Expo wurde am Dienstag abgeschlossen. >>

18.10.2018, 10:42

Welternährungstag der UNO

Am Dienstag fand der Welternährungstag der Vereinten Nationen statt. Er stand unter dem Motto „Unsere Taten sind unsere Zukunft – eine Welt ohne Hunger im Jahr 2030 ist möglich". Die chinesische Regierung legt immer größeren Wert auf das Ernährungsproblem. Chinas Getreideproduktion für das Jahr 2018 wird voraussichtlich bei 625 Millionen Tonnen liegen. >>

18.10.2018, 10:28

Von Erdrutschen heimgesuchte Gemeinde in Tibet baut neue Wege zur Katastrophenhilfe

Mitarbeiter bemühen sich, um eine neue Straße zur Katastrophenhilfe auf einer Hochwiese zu eröffnen, in Jomda, Qamdo, dem südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet, 14. Oktober 2018.>>

17.10.2018, 09:46

Erste große Ausstellung realistischer Thangka-Werke in Tibet

Die Ausstellung der Qualitätswerke von Lehrern und Schülern zum ersten Jahrestag der Gründung der tibetischen Amdo-Champa-Malakademie der Thangka-Kunst fand am 11. Oktober statt. Vor Ort wurden mehr als 60 Thangka-Bilder ausgestellt. Es handelt sich um die erste große Ausstellung realistischer tibetischer Thangka-Werke. >>

16.10.2018, 09:08

Wanderliebhaber haben die tibetische Geheimnislage genossen

Entlang des Wegs am Drigu Tso-See im Bezirk Tsomey und Yamdrok-See im Bezirk Nakartse der Stadt Shannan vom Autonomen Gebiet Tibet erlebten mehr als 100 Wanderliebhaber die wunderschöne Landschaft des Tafellandsees und herbstlichen Graslandes.>>

15.10.2018, 15:11

Chinesisch-Fieber in Duschanbe

Im Konfuzius-Institut an der Nationalitäten-Universität in Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans, lernen viele junge Menschen Chinesisch. Die Zahl der Chinesischlernenden im Institut ist von 200 vor zehn Jahren auf beinahe 4.000 gestiegen. Chinesisch zu lernen ist nun bei jungen Menschen in Duschanbe beliebt. >>

15.10.2018, 10:05

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

12345