Thema:

Glücksgeheimnis einer schönen kleinen Gemeinde

Seit den vergangenen Jahren stützt sich die Gemeinde Mêdog auf die Kreisstadt als Zentrum und die beiden Dörfer in der Nähe als Flügel, und deckt die verschiedenen umgebenden Dörfer ab, um die Ökologie, Lebensqualität, Gesundheit, den Charme und das Glück des Ortes zu demonstrieren. >>

15.10.2018, 09:00

Stätte zur Pflege des immateriellen Kulturerbes: Aussäen der Samen von Kunst und Armutsbekämpfung

Im Kreis Zamtang der Provinz Sichuan ist es im September herbstlich kühl. In einem ruhigen Thangka-Studio sitzen Dutzende von Schülern mit gekreuzten Beinen und malen entlang der Linien ihre Bilder. Schritt für Schritt zeichnen sich Thangka-Bilder ab. >>

09.10.2018, 09:00

Wandel des Heimweges

Beim Frühlingsfest des Jahres 2018 haben meine Eltern ihre alte Gewohnheit fallen lassen und einen Geistesblitz bekommen: Sie würden heimkehren, um Frühlingsfest zu feiern. Meine Heimat ist in Gansu, das Tausende von Kilometern entfernt ist. Mit der Maschine braucht man nur zwei Stunden von Lhasa nach Lanzhou, der Hauptstadt der Provinz Gansu. Es war Mittag und wir fuhren vom Stadtgebiet Lhasas mit dem Shuttlebus zum Flughafen. Die ganze Strecke verlief auf Autobahnen. Rund 40 Minuten später kamen wir an. Mein Vater bewunderte dies und sagte: „Nun ist es ziemlich einfach heimzufahren. Als wir damals neu in Tibet waren, war die Infrastruktur gar nicht so gut. Die Reise war strapaziös. >>

29.09.2018, 09:00

Lehrerin Mayan aus Sichuan: Mehr Kinder aus tibetischen Regionen bringen

Ich muss daran denken, dass ich selber vom Land im Gebirge Daliangshan komme und nach dem Studium angefangen habe zu arbeiten. Ich muss jedes Kind gut unterrichten, so dass sie es aus dem Gebirge schaffen können.>>

25.09.2018, 08:30

Das Kloster Gulei – der Ort, an dem der Meister Sherab Gyatso mit dem Lernen der buddhistischen Lehren begann

Das Kloster Gulei wurde im Jahr 1336 in der Yuan-Zeit gebaut. Es handelt sich um den Ort, an dem sich früher der Meister Sherab Gyatso zum Buddhismus bekehrte und die Sutren lernte.>>

10.09.2018, 09:18
W020180824344348522404_副本.jpg

Wohlstand durch Apfelverkauf

Têwo bedeutet im Tibetischen „Daumen“ und ist ein Kreis in Tibet. Der Legende nach ist hier die Stelle, an der der Berggott Niegan durch Drücken Dawa geöffnet hat. Der Kreis befindet sich im Süden des Autonomen Bezirks Gannan der Tibeter.>>

31.08.2018, 10:50
u=1002303654,1135758913&fm=173&app=25&f=JPEG.jpg

Die Legende der Pferde-Clique

Shangri-La, was in der tibetischen Sprache „Sonne und Mond im Herzen“ bedeutet, ist wegen des Romans „Der verlorene Horizont“ vom britischen Schriftsteller James Hilton im Jahr 1933 berühmt geworden. Später meinte man, dass sich Shangri-La im Autonomen Bezirk Dêqên der Tibeter in der Provinz Yunnan befindet. >>

31.08.2018, 09:24

Pferderennfestival in den Augen eines Niederländers

In der Steppe war lauter Jubel – der diesjährige Meister des Pferderennwettbewerbs ist gekürt worden.>>

31.08.2018, 09:00

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

12345