Thema:

In Tibet gibt es keine Nebensaison vom Wintertourismus

Datum: 07.11.2018, 15:43 Quelle: China Tibet Online

Das Bild zeigt die Touristen, die den Norbu Lingka Park besuchten.

Die winterliche Schönheit im Norbu Lingka Park überwältigt die Leute. Laut der Statistik betrug der durchschnittliche Tageseintritt von Touristen Ende Oktober 300, aber etwa 900 Touristen wurden in letzter Zeit empfangen. Die Zahl der Touristen im Park nimmt exponentiell zu. Die Zunahme der Touristen profitierte von der bevorzugten Politik des „Wintertourismus in Tibet“, die von der Autonomen Region Tibet umgesetzt wurde, so dass der Wintertourismus in Tibet nicht mehr „kalt“ ist.

Quelle: Lasaribao.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

1111.gif W020181024332459512367.jpg
12345